Messdienerfahrt von „St. Marhannes“ vom 31.03. - 02.04.2017 nach Bottrop Kirchhellen ins Jugendkloster. Thema: Nächstenliebe

Am Freitag, den 31.03.17 um 18:00 Uhr, machten sich 37 Messdiener und Messdienerinnen auf den Weg zum Jugendkloster Bottrop Kirchhellen.

Dort angekommen wurden die Zimmer verteilt und bezogen, danach gab es Abendessen. Serviert wurden Hot Dogs. Anschließend trafen wir uns zum gemeinsamen Spieleabend. Bevor wir aber mit dem Spielen begannen, haben wir uns schon mal mit dem Thema „Nächstenliebe“ beschäftigt.

Ferienspiele in St. Johannes Evgl.

Um den zu Hause gebliebenen Kindern, die Ferien zu verschönern, veranstaltete die KaJuJo dieses Jahr wieder Ferienspiele. Vom 11.07. - 22.07.2016 haben wir Kinder von 8 - 14 Jahren eingeladen mit uns zwei Wochen Ferien zu verbringen. In der ersten Woche waren die Ausflüge mit dem Fahrrad zum Tree2Tree Klettergarten am Gasometer und zur MüGa die Highlights.

Bild 2

Aber auch das Basteln mit Holz und FIMO, einer Knetmasse, machte den Kindern viel Spaß. Aber das Beste an der ersten Woche war wohl der "Harry Potter" - Tag, der mit einer Übernachtung im Jugendheim endete.  An diesem Tag wurden die Kinder zunächst mit Hilfe unseres sprechenden Hutes in die vier Häuser von Hogwarts eingeteilt. Unsere Leiter, als Lehrer von Hogwarts verkleidet, hatten sich im Vorfeld passenden Zauberunterricht als auch Zaubertränke oder Tipps für die erste Flugstunde auf dem Besen, überlegt. Im Zaubertrankunterricht durften die Kinder selber Cocktails mixen, alkoholfreie natürlich, und bei ihrer ersten Flugstunde spielten sie unter andern auch Quidditch. Zum Abschluss schauten wir uns den ersten Harry Potter Film an und schlossen mit dem Spiel "Werwolf" und einem Abendgebet den Tag ab.

Mit der KaJuJo in den Heide Park...

10 Jahre "Neues Jugendheim an der Barbarastr.", das war bzw. ist ein Grund zu feiern . So kam uns die Idee zwei Tage im Heide Park in Soltau zu verbringen. Am Samstag, den 18.06.16 um 6:15 Uhr trafen wir, d. h. die Leiterrunde und 20 Kids, uns an der Kirche und beluden den Bus. Um 6:30 Uhr ging es dann endlich los. Alle waren sehr aufgeregt und gespannt wie es werden wird.